Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Filter schließen
Ergebnisse filtern
von bis
  •   (10)
  •   (4)
  •   (3)
  •   (6)
  •   (1)
  •   (6)
  •   (1)
  •   (3)
  •   (1)
 
 
Wildkameras 26 Artikel

Mit Wildkameras immer ein Auge im Revier haben

Mit einer Wildkamera sind Sie unsichtbarer Beobachter im Revier. Stellen Sie sie am besten an Orten auf, an denen Sie sicher sind, Wild beobachten zu können. Vielleicht wollen Sie aber auch einen Ihnen gänzlich unbekannten Ort Ihres Jagdreviers überprüfen. Unser Sortiment umfasst günstige Einsteigermodelle bis hin zur Profiwildkamera, die auch hohen Ansprüchen gerecht wird. Wir führen unter anderem Geräte von Minox, Dörr und Spypoint.Neben der Megapixelauflösung der Kameras ist vor allem die Ausstattung entscheidend für den Preis.

Welches Modell soll ich kaufen?

Die Auswahl einer geeigneten Kamera richtet sich nach den Merkmalen und Funktionen, die für Sie wichtig sind. Sehr bewährt haben sich Kameras mit Schwarzfilter. Die Hersteller bezeichnen diese Technik gelegentlich mit eigenen Begriffen, etwa Black-Vision. Die Funktion ist allerdings immer dieselbe.

Ein Schwarzfilter unterdrückt das leicht rötliche Nachglühen der LEDs, welches der Infrarotblitz verursacht. Das Infrarot-Blitzen selbst ist für Mensch und Tier unsichtbar, aber ein aufmerksamer Beobachter könnte das Nachglimmen bemerken. Es gibt Modelle mit angebrachter Filterscheibe und solche, bei denen bereits die LEDs über eine entsprechende Ausstattung verfügen. Die Wirksamkeit ist in der Praxis gleichwertig.

Nicht nur für Jäger interessant

Nicht nur im jagdlichen Bereich können diese Produkte eingesetzt werden, sondern auch als Fotofalle im heimischen Garten. Wer möchte nicht gern wissen, was nachts um das Haus schleicht? Ein Waschbär am Mülleimer, ein Reh knabbert an den Rosen? Bringen Sie Licht ins Dunkel. Die Technik kombiniert Bewegungsmelder mit einer Kamera, die eine kurze Auslöseverzögerung hat.

Sogenannte GPRS-Wildkameras sind dabei dank modernster Technik sogar in der Lage, Ihnen das aufgenommene Bild in Sekundenschnelle per E-Mail zu senden. So sind Sie in der Lage, falls es die Situation erfordert, schnell zu reagieren. Diese Funktion macht es allerdings nötig, dass die Wildkamera mit einer SIM-Karte ausgestattet wird. Diese Modelle eignen sich auch gut, um die Kirrung zu überwachen. Falls Sie sich unsicher sind, welches Modell oder welche Wildkamera die richtige für Sie ist: Rufen Sie uns an, unsere Experten helfen Ihnen weiter!

Wie soll die Befestigung erfolgen?

Wildkameras haben im Lieferumfang üblicherweise ein Band enthalten, mit dem die Kamera an Bäumen befestigt werden kann. Auf diese Weise nimmt die Flora keinen Schaden. Schutzgehäuse aus Stahlblech schützen die Kamera in gewissen Grenzen vor Einwirkungen von außen, Kabelschlösser vor Diebstahl.

Muss eine Wildkamera getarnt werden?

Wildtierkameras verfügen in der Regel über witterungsbeständige Kunststoffgehäuse. Diese sind entweder in gedeckten Farben gehalten oder verfügen bereits über ein aufgebrachtes Tarnmuster. Zusätzliche Tarnung schadet jedoch nicht, dies gilt vor allem in Hinblick auf etwaigen Diebstahl der Kamera. Seien Sie bei der Tarnung Ihrer Wildkamera kreativ! Nutzen Sie Gräser, Blätter und Äste, um Ihre Kamera möglichst gut vor den neugierigen Blicken zu schützen. Aber Vorsicht: Achten Sie dabei darauf weder Blitz, Sensor noch Objektiv zu überdecken. Die Aufnahmen werden sonst durch die Objekte vor der Linse unbrauchbar.

Zubehör für die stillen Beobachter im Revier

In unserem Onlineshop erhalten Sie auch passende SD-Karten, mit der Sie zahlreiche Fotos aufnehmen können, ohne dass der Speicher zu schnell voll ist. Sofern die Wildtierkamera über eine Videofunktion verfügt, füllen die kurzen Filmsequenzen die Speicherkarte natürlich etwas schneller. Wenn Sie eine Kamera für Jäger oder Zubehör kaufen möchten, bieten wir Ihnen natürlich auch gern eine telefonische Beratung an.

Zuletzt angesehen