Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Nordforest Läuterungsmesser

Artikel-Nr.: 26-036

83,90 €
Versandgewicht: 1.1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage.

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage.

Beschreibung
Läuterungsmesser für die mechanische Jungwuchspflege. Die Rinde des Baumes, der entnommen werden... mehr
Produktinformationen "Nordforest Läuterungsmesser"

Läuterungsmesser für die mechanische Jungwuchspflege. Die Rinde des Baumes, der entnommen werden soll, wird in der Vegetationszeit auf Brusthöhe mit dem Zugmesser um den ganzen Stamm herum abgeschält. Auf rund 10 cm in der Höhe sollte um den ganzen Stamm herum keine Rinde mehr vorhanden sein. Anschließend wird der frei geschälte Streifen mit der Drahtbürste abgebürstet. Dies geschieht, um das dem Holz noch anhaftende Kambium zu entfernen. Ansonsten würden durch das Kambium neue Rindenzellen gebildet und der zu entnehmende Baum könnte sich erholen. Ein Läuterungserfolg ist nur gewährleistet, wenn der geschälte Streifen mindestens 2 Finger breit auch vom Kambium befreit wird. Der Zeitaufwand liegt mit etwas Übung deutlich unter 5 Minuten je Baum.

Ökologische Vorteile des Verfahrens:
Der geläuterte Baum wird binnen 2-4 Vegetationsperioden trocken (stehendes
Totholz). Er dient also noch als Stützgerüst im Bestand und hält die Bodenvegetation durch Ausdunkeln kurz, jedoch können wirtschaftlich wichtige Zukunftsbäume nicht mehr überwachsen werden.

Wirtschaftliche Vorteile des Verfahrens:
Dieses relativ kostengünstige Verfahren braucht neben Personal und dem Läuterungsmesser keinerlei weiteres Arbeitsgerät. Hier kann auch Personal eingesetzt werden, welches nicht mit der Motorsäge arbeiten darf.

Ergonomische und Gesundheitsaspekte des Verfahrens:
Mit dem Läuterungsmesser arbeitet man nahezu vollständig in aufrechter Körperhaltung. Man ist keinerlei Motorsägenabgasen ausgesetzt, die sich in den engen Beständen schlecht verflüchtigen. Es braucht auch keine Schnittschutzhose getragen zu werden (warme Sommermonate). Weiter ist der Umgang mit der Motorsäge in den engen Beständen sehr viel gefährlicher (Stolpern, Hängen bleiben) und das Verletzungsrisiko sehr viel höher als mit einem Läuterungsmesser. Rundum ein altbekanntes Verfahren, das nach wie vor seine Verwendung hat!

Gewicht 1110 g.

Bewertungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Nordforest Läuterungsmesser"
Für dieses Produkt liegen noch keine Bewertungen vor.
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte bestätigen Sie die Abfrage.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen
Zuletzt angesehen