Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Topseller
Holzbeton Nisthöhle 1B, Flugloch 32 mm Holzbeton Nisthöhle 1B, Flugloch 32 mm
ab 22,22 €

4 Farben

1 Verfügbare Grössen: Braun

1 Verfügbare Grössen: Grün

1 Verfügbare Grössen: Rot

1 Verfügbare Grössen: Weiß

Nisthöhle 3SV Nisthöhle 3SV
ab 29,34 €

3 Verfügbare Varianten

Katzenabwehrgürtel Katzenabwehrgürtel
ab 15,98 €

2 Verfügbare Varianten

Halbhöhle 2 HW Halbhöhle 2 HW
ab 31,58 €
Nistkästen 75 Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Holzbeton Nisthöhle 1B, Flugloch 32 mm
Holzbeton Nisthöhle 1B, Flugloch 32 mm
ab 22,22 €

4 Farben

1 Verfügbare Grössen: Braun

1 Verfügbare Grössen: Grün

1 Verfügbare Grössen: Rot

1 Verfügbare Grössen: Weiß

Katzenabwehrgürtel
Katzenabwehrgürtel
ab 15,98 €

2 Verfügbare Varianten

Holzbeton Nisthöhle 1B, Flugloch rund 26 mm
Holzbeton Nisthöhle 1B, Flugloch rund 26 mm
ab 22,22 €

2 Farben

1 Verfügbare Grössen: Braun

1 Verfügbare Grössen: Grün

Nisthöhle 2GR
Nisthöhle 2GR
ab 26,61 €

2 Verfügbare Varianten

1 von 5

Ein Nistkasten als Ersatzlebensraum

Jedes Jahr im Frühling beginnt für unsere heimischen Vögel die Nist- und Brutzeit – doch finden sie in freier Natur kaum noch geeignete Plätze oder genügend Materialien für ihre Nester. Ein Nistkasten bietet im Gegensatz zu einem Futterhaus einen sicheren Unterschlupf zum Eierlegen und Brüten und gibt den Vögeln ein Stück ihres natürlichen Lebensraumes zurück.

Inhaltsübersicht

Herstellerqualität zahlt sich aus

Ein Vogelhaus können Sie heutzutage fast überall erwerben – um allerdings von Vögeln als adäquate Nisthilfe angenommen zu werden, muss vor allem das Material stimmen. Mit über 65 Jahren Erfahrung ist SCHWEGLER einer der renommiertesten Hersteller von Vogelschutzgeräten und Naturschutzprodukten in ganz Europa. Doch auch andere Marken, wie beispielsweise Habau, bieten erschwingliche Vogelhäuser in ausgezeichneter Qualität an.

Bauarten

In Deutschland nisten rund 250 bis 300 verschiedene Vogelarten, die unterschiedliche Anforderungen an einen optimalen Brutplatz stellen. Unterschieden wird in den Bauarten:

  • Geschlossener Nistkasten bzw. Nisthöhle
  • Offener Nistkasten bzw. Halbhöhle
  • Nistkasten mit mehreren Eingängen
  • Nistkasten mit Marder- oder Vogelschutz (Raubvögel)

Verzichten Sie dabei auf Varianten mit Sitzstangen – diese werden von den Vögeln ohnehin nicht benutzt, erleichtern Räubern aber das Abstützen. Darüber hinaus werden Deko-Häuser meist abgelehnt, da sie in Farbe und Design zu unnatürlich wirken.   

Bauart und Lochgröße entscheiden, wer einzieht

Ist der Vogel groß oder klein? Liebt er es dunkel oder eher offen? Mit der Auswahl Ihrer Nisthilfen haben Sie maßgeblichen Einfluss auf die Vogelarten, die sich darin niederlassen. Insbesondere Nischenbrüter und Höhlenbrüter finden in freier Natur kaum noch geeignete Nistplätze und nehmen Alternativen dankend an. Eine Garantie, dass sich genau die gewünschte Vogelart einnistet, gibt es natürlich nicht – trotzdem finden Sie hier ein paar nützliche Anhaltspunkte zu Lochgrößen:

  • 26 – 28 mm z. B. für Blaumeise, Tannenmeise, Haubenmeise
  • 32 – 34 mm z. B. für Kohlmeise, Haussperling, Kleiber
  • 45 – 50 mm z. B. für Star, Sperlingskauz
  • 80 – 85 mm z. B. für Dohle, Steinkauz, Wiedehopf

Kleiner Tipp: Wenn Sie gutes Vogelfutter kaufen und es in der Nähe Ihres Nistkastens platzieren, erhöhen Sie die Chance auf einen baldigen Einzug.

Auf die richtige Höhe kommt es an

Um von Vögeln angenommen zu werden und als sicher vor Mardern und Katzen zu gelten, sollten Nistkästen in mindestens drei Metern Höhe angebracht werden. Eine exakte Einflugloch-Höhe ist zudem maßgeblich dafür, für welche Vogelarten der Nistplatz interessant ist.

Naturbelassene Materialen für natürliches Brüten

Ein optimaler Nistkasten muss atmungsaktiv sein sowie vor Hitze und Kälte schützen – deswegen bestehen gute Modelle aus naturbelassenen, chemiefreien Materialien wie Holz, Holzbeton oder Terrakotta. Kunststoff oder Plastik sind dabei absolut tabu, denn diese Materialien erlauben eine Feuchtigkeitsbildung und führen dazu, dass die Nester verschimmeln.

Was müssen Sie beim Kauf beachten?

Achten Sie zuerst auf ein hochwertiges, naturbelassenes Material – danach stellt sich nur noch die Frage nach den Vogelarten, die Sie am liebsten in Ihrem Garten beobachten möchten. Stichwort: Bauart und Lochgröße. Natürlich können Sie auch ein Vogelhaus selbst zusammenzimmern – Werkzeuge dazu finden Sie in unserer Gartenausstattung.

Zuletzt angesehen