Sensen & Sicheln 36 Artikel
Holzsensenbaum
Holzsensenbaum
ab 77,90 €

3 Verfügbare Varianten

Sensen und Sicheln – Ein altes Mähwerkzeug neu entdeckt

Viele Menschen ziehen Sense oder Sichel einem Rasentrimmer oder der Motorsense vor. Die Gründe dafür sind vielfältig. Eine Sense arbeitet leise und benötigt keinerlei Betriebsstoffe. Sie ist in Hanglagen oder verwinkelten Obstwiesen einsetzbar, wo große Mäher passen müssen. Alle Sensen aus unserem Onlineshop sind mähfertig gedengelt und geschärft. Sie können sofort losmähen. Wenn Sie eine Sense kaufen, halten Sie die leichte und umweltfreundliche Alternative zum Motormäher in der Hand.

Eine Sense unterscheidet sich je nach Einsatzzweck in ihrem Aufbau. Je dünner und schmaler das Sensenblatt, desto weicher ist das vorgesehene Schnittgut. Wir bieten Ihnen eine gute Auswahl an Sensen und Sicheln für weiche Gräser oder auch verholzte Gewächse.

Sensenblätter werden am sogenannten Sensenbaum, dem Griff der Sense befestigt. Der Sensenbaum besteht aus Holz oder einem Stahlrohr. Regional ist der Stiel auch als Sensenwurf oder Sensenworb bekannt. Die Auswahl zwischen den beiden Materialien hängt von der persönlichen Vorliebe des Anwenders ab. Sensenring und der passendem Sensenschlüssel gehören zum Lieferumfang jedes Sensenbaumes in unserem Onlineshop dazu.

Das Schärfen der Sense

Schärfen Sie Ihre Sense nicht mit Elektrowerkzeugen! Die so „geschärfte“ Schneide ist nicht schnitthaltig, das Mähergebnis schlecht. Im schlimmsten Fall glüht der Stahl aus, dann entstehen Risse und Scharten. Eine Sense wird stattdessen regelmäßig gedengelt und anschließend mit Sensenstreicher oder Sensenschleifer abgezogen. Für das Schärfen und Dengeln bieten wir Ihnen unterschiedliche Werkzeuge an, die Sie bequem über unseren Online-Shop bestellen können:

  • Dengelamboss
  • Dengelhammer mit ein oder zwei Pinnen
  • Rolldengler
  • Schlagdengler
  • Sensenstreicher aus Holz
  • Sensenschleifer/Wetzsteine

Das Dengeln formt an der Schneidkante einen schmalen Streifen von 3 bis 7 mm Breite, den sogenannten Dengel. Durch dieses Kaltschmieden wird das Sensenblatt dünner und härter. Darüber hinaus bleibt es länger schnitthaltig.

Es gibt keine feste Regel, in welchen Abständen das Schärfen und Dengeln erfolgen muss. Schärfen Sie die Sense während des Mähens regelmäßig mit einem Sensenstreicher. Reicht diese Schärfe nicht mehr aus, wird es Zeit die Sense zu dengeln.

Mähen lernen mit der Sense

Die Sense ist ein Werkzeug, das es bereits seit Jahrhunderten gibt. Der Umgang erfordert etwas Übung. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit der Sense haben, können wir Ihnen einen einen Sensenratgeber an die Hand geben. Darüber hinaus gibt es Sensenvereine, die entsprechende Kurse zum Sensenmähen und -dengeln anbieten.

Zuletzt angesehen