Sensen & Sicheln 34 Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 3

Sensen und Sicheln – Ein altes Mähwerkzeug neu entdeckt

Viele Menschen ziehen Sense oder Sichel einem Rasentrimmer oder der Motorsense vor. Die Gründe dafür sind vielfältig. Eine Sense arbeitet leise und benötigt keinerlei Betriebsstoffe. Sie ist in Hanglagen oder verwinkelten Obstwiesen einsetzbar, wo große Mäher passen müssen. Alle Sensen aus unserem Onlineshop sind mähfertig gedengelt und geschärft. Sie können sofort losmähen. Wenn Sie eine Sense kaufen, halten Sie die leichte und umweltfreundliche Alternative zum Motormäher in der Hand.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau und Unterschiede von Sensen

Eine Sense unterscheidet sich je nach Einsatzzweck in ihrem Aufbau. Je dünner und schmaler das Sensenblatt, desto weicher ist das vorgesehene Schnittgut. Sensenblätter werden am sogenannten Sensenbaum, dem Griff der Sense befestigt. Der Sensenbaum besteht aus Holz oder einem Stahlrohr. Regional ist der Stiel auch als Sensenwurf oder Sensenworb bekannt. Die Auswahl zwischen den beiden Materialien hängt von der persönlichen Vorliebe des Anwenders ab.

Sensenring und der passende Sensenschlüssel gehören zum Lieferumfang jedes Sensenbaumes in unserem Onlineshop. Wir bieten Ihnen eine gute Auswahl an Sensen und Sicheln für weiche Gräser oder auch verholzte Gewächse. Auch Ersatzteile, wie Sensenwürfe, Griffe oder Sensenschneiden, können Sie bequem in unserem Shop bestellen. Hier finden Sie Produkte der beliebtesten Hersteller – z. B. des österreichischen Unternehmens Schröckenfux.

Das Schärfen der Sense

Schärfen Sie Ihre Sense nicht mit Elektrowerkzeugen! Die so „geschärfte“ Schneide ist nicht schnitthaltig, das Mähergebnis schlecht. Im schlimmsten Fall glüht der Stahl aus, dann entstehen Risse und Scharten. Eine Sense wird stattdessen regelmäßig gedengelt und anschließend mit Sensenstreicher oder Sensenschleifer abgezogen. Für das Schärfen und Dengeln bieten wir Ihnen unterschiedliche Werkzeuge an, die Sie bequem über unseren Online-Shop bestellen können:

  • Dengelamboss
  • Dengelhammer mit ein oder zwei Pinnen
  • Rolldengler
  • Schlagdengler
  • Sensenstreicher aus Holz
  • Sensenschleifer/Wetzsteine

Das Dengeln formt an der Schneidkante einen schmalen Streifen von 3 bis 7 mm Breite, den sogenannten Dengel. Durch dieses Kaltschmieden wird das Sensenblatt dünner und härter. Darüber hinaus bleibt es länger schnitthaltig.

Es gibt keine feste Regel, in welchen Abständen das Schärfen und Dengeln erfolgen muss. Schärfen Sie die Handsense während des Mähens regelmäßig mit einem Sensenstreicher. Reicht diese Schärfe nicht mehr aus, wird es Zeit die Sense zu dengeln. Gleiches gilt für die Sichel.

Mähen lernen mit der Sense

Sensen und Sicheln sind Werkzeuge, die es bereits seit Jahrhunderten gibt. Der Umgang erfordert etwas Übung. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit der Sense haben, können wir Ihnen einen Sensenratgeber an die Hand geben. Darüber hinaus gibt es Sensenvereine, die entsprechende Kurse zum Sensenmähen und -dengeln anbieten.

Argumente für das Mähen mit Sense

Mit der Handsense mähen bedeutet bewusst mähen. Besonders für Naturverbundene ist die Sense eine unschlagbare Alternative zu Motorgeräten wie dem Balken- oder Rasenmäher. Die Abwesenheit von Motorgeräuschen macht es möglich, die Umwelt beim Mähen bewusster wahrzunehmen. Vogelzwitschern, die Laute der Weidetiere in der Nähe oder der Bach am Ende der Wiese, alles trägt zur Stimmung bei. Auch finanziell stellt die Sense eine günstigere Variante als ihre Alternativen dar, verbraucht sie doch keine Betriebsstoffe und hat eine lange Lebensdauer – fehlende Abgase sind ein weiterer Pluspunkt.

Häufig gestellte Fragen

Was kostet eine Sense

Je nach Hersteller und Material erhalten Sie Sensenbäume und das passende Sensenblatt ab siebzig Euro.

Wie halte ich eine Sense?

Wenn Sie von rechts nach links mähen, also als Rechtshänder, sollte die linke Hand den oberen Griff umfassen, während die rechte Hand den unteren Griff festhält. Bei Linkshändern ist es umgekehrt.

Was macht man mit einer Sense?

Während die Sense früher die landwirtschaftliche Arbeit verrichtete, die heute Rasenmäher oder Erntemaschinen übernehmen, wird sie bis heute zumeist an Hängen oder unwegsamen Stellen eingesetzt. Auch als ökologische Alternative zum Freischneider bei hohem Gras ist sie nach wie vor geschätzt.

Zuletzt angesehen