Die Vielseitigkeit von Drohnen: Was ist möglich?

Drohnen sind vielseitig einsetzbar und die meisten Jägerinnen und Jäger kennen die fliegenden Multitalente wohl als Hilfe für die Kitzrettung. Aber ihre Einsatzqualitäten gehen weit darüber hinaus. Nachfolgend geben wir einen kleinen Überblick über die Nutzung von Drohnen in unterschiedlichen Bereichen. Einmal vorweg: Fliegen können sie alle, ob mit fester Tragfläche und vier, sechs oder acht Rotoren. Den markantesten Unterschied machen bei den Drohnen die verbauten Kamerasysteme aus.

Drohnen mit Wärmebildkameras

Thermalkameras, die mittels Infrarot-Sensoren Wärmestrahlung sichtbar machen können, haben sich besonders bei der Suche nach Personen und Tieren bewährt. Sie eignen sich aber auch sehr gut für
Inspektionen an Industrieanlagen oder Gebäuden, wo zum Beispiel Wärmelecks festgestellt werden sollen. Das spart Zeit und Geld, denn häufig erübrigt das kontaktlose Abfliegen aufwendige und teilweise nicht ungefährliche Inspektionen durch Personen.

Neben Kitzen können auch in anderen Situationen weitere Tiere aufgefunden werden – ob Sauen im Mais oder verlorengegangene Haustiere. Neben Tieren als Suchobjekten sind nicht selten auch Menschen das Ziel von Thermalkameras im Einsatz von Polizei und Feuerwehr.

Drohnen mit RGB-Kameras für ein normales Sichtbild85-906_6_j21_300x300

Bei einer RGB-Kamera wird jedem Rasterpunkt ein bestimmter Farbwert zugeordnet – daher der Name, der für die Grundfarben Rot, Grün und Blau steht. Die Perspektiven und hochauflösenden Fotos solcher RGB-Kameras machen Drohnen für Landschaftsfotografen zu einem spannenden Werkzeug. Landschaftsaufnahmen sind seit Aufkommen dieser Technik bedeutend eindrucksvoller geworden. Dank der hohen Bildqualität sind dazu noch weitere Möglichkeiten der Inspektion aus der Luft entstanden. Es können störungsarme Sichtkontrollen über Wäldern und anderen Flächen durchgeführt werden – und dies vor allem kontinuierlich und vergleichsweise kostenarm. Bislang häufig verwendete Satellitenbilder lösen nicht so detailreich auf, wie es für manche Zwecke notwendig wäre und Befliegungen mit Flugzeugen oder Hubschraubern sind besonders für kleinere Flächen sehr kostspielig.

Drohnen sind im Gegensatz dazu sehr flexibel einsetzbar und können geplante Flüge beliebig oft wiederholen. So lassen sich ganz einfach Zeitreihen von bestimmten Orten erstellen, um deren Entwicklung zu dokumentieren. Im Baugewerbe wird diese Methode häufig zur Dokumentation des Baufortschritts verwendet. Handwerker wie Zimmerleute, Dachdecker oder Schornsteinfeger und auch Gutachter können Gebäude befliegen und anhand der Aufnahmen zunächst begutachten, bevor sie sich auf Bauwerke begeben, deren Statik vielleicht nicht (mehr) gewährleistet ist.

Fotogrammetrische Auswertungen – mit Drohnenfotos die Realität am PC vermessen

Wer es noch genauer wissen und für z. B. Landschaftsplanung oder Bauvorhaben Strecken, Höhen, Volumina und andere Parameter messen will, kann dies mit den Daten von Vermessungsdrohnen tun. Als kleinste Lösung gibt es hier derzeit die DJI Phantom 4 RTK, die über ein eingebautes RTK-Modul verfügt. RTK bedeutet Real Time Kinematic und dieses Vermessungsverfahren kann mit satellitengestützter Navigation Genauigkeiten von 1 bis 2 Zentimetern erreichen. Das Alleinstellungsmerkmal von Vermessungsdrohnen ist, dass sie jedem aufgenommenen Foto eine genaue GPS-Koordinate85-904_3_j21_300x300 zuweisen. Somit ist es möglich, im Nachhinein am PC mit spezieller Software viele Bilder zu einem großen Gesamtbild (sog. Orthomosaike) zusammenzufügen und digitale Gelände- und Oberflächenmodelle zu erzeugen, in denen Werte maßstabsgetreu bestimmt werden können.

Pflanzengesundheit überwachen – mit Multispektralkameras

Es gibt auch Drohnen, deren Kamerasysteme für jeden Lichtwellenbereich einen eigenen Sensor bieten, wie die DJI Drohne Phantom 4 Multispectral. Damit werden die Spektralbereiche besonders gut abgebildet und Licht im nahinfraroten Wellenbereich sichtbar gemacht. So erhält man sehr viele Informationen über die Gesundheit von Pflanzen, die das menschliche Auge nicht erfassen kann. Die Pflanzenvitalität wird von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst wie zum Beispiel aktuelle Bodenverhältnisse, Wasserverfügbarkeit und Schädlingsbefall. Multispektral-Kamerasysteme finden bislang besonders im Bereich der Landwirtschaft in Zusammenhang mit Precision Farming Anwendung.

Wenn Sie mehr zum Thema Drohnen und den rechtlichen Bestimmungen wissen möchten, lesen Sie gerne unseren anderen Blog-Artikel zu dem Thema: https://www.grube.de/blog/rechtliche-bestimmungen-fuer-drohnen/

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.