Der Garten im Frühling – So starten Sie in die Gartensaison. Eine ausführliche Rasenpflege nach dem Winter, eine sanfte Bodenbearbeitung und die Pflege von Gartenwerkzeugen zählen unter anderem zu den Gartenarbeiten im Frühling. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Garten frühlingsfit machen.
Die Deutsche Wildtier Stiftung hat die Haselmaus zum Tier des Jahres 2017 gewählt. Warum die Haselmaus eigentlich gar keine Maus ist und weitere spannende Fakten zum Tier des Jahres erfahren Sie in unserem Beitrag.
Der NABU hat gewählt: Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017. Was den Jäger der Nacht auszeichnet und so besonders macht, lesen Sie in folgendem Beitrag.
Der Baum des Jahres 2017 wurde gekürt: Die Fichte konnte die jährliche Auszeichnung der Dr. Silvius Wodarz Stiftung für sich gewinnen. Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen rund um den Baum des Jahres 2017, die Fichte.
Junge Forstpflanzen sind auch durch Waldtiere in ihrer Entwicklung gefährdet. Lesen Sie in diesem Beitrag, was es mit Fegen, Verbeißen oder Schälen auf sich hat.

Schmackhafte Wildrezepte finden sich sicherlich in jeder Liste der Lieblingsgerichte eines Jägers. Das Wild zu erlegen und daraufhin selbst zu kochen verleiht dem Gericht eine besondere Wertigkeit. Aber auch bei Nicht-Jägern ist das Wild aufgrund seines intensiven Geschmacks sehr geschätzt.

Circa 200.000 Unfälle im Jahr ereignen sich aufgrund von plötzlich auftauchendem Wild. Wie Sie sich bei einem Wildunfall richtig verhalten, lesen Sie hier.

Vogelfütterung im Winter: Erfahren Sie hier zahlreiche hilfreiche Informationen zu den unterschiedlichen Vogelfutterhausmodellen, dem besten Standort, die optimale Pflege und Reinigung sowie zu beliebten Futtermischungen. 

Die Winterlinde ist nun zum Baum des Jahres 2016 gewählt worden. Ziel dieser Auszeichnung ist es, auf einen bestimmten Baum aufmerksam zu machen und sich intensiv mit ihm zu beschäftigen. Das haben wir getan und stellen Ihnen die Winterlinde einmal genau vor.