Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Welche Gartenschere für welchen Zweck?

Eine Handschere ist im professionellen Garten- und Landschaftsbau ebenso wie für den Hobbygärtner ein wichtiges Werkzeug. Die Vielzahl der verschiedenen Modelle macht die Auswahl nicht unbedingt leichter. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Wildblumenwiese selbst anlegen

Wo in früheren Zeiten diverse Blumenarten heimisch waren, stehen heute oft Monokulturen. Doch jeder Gartenbesitzer kann im Kleinen etwas für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten tun. Lesen Sie hier, wie.

Funktionen des Waldes - von A bis Z

Wald gab es schon immer und wird es immer geben. Ist das wirklich so? Lesen Sie jetzt, was der Wald uns alles so ganz selbstverständlich zur Verfügung stellt und bietet. Und was wir dafür tun können, damit es auf Dauer so bleibt. Das A bis Z des Waldes für Sie zusammengefasst. Lesen, lernen und staunen Sie.

Wildtier des Jahres 2018 - die Wildkatze

Die europäische Wildkatze ist von der Deutschen Wildtierstiftung zum Wildtier des Jahres 2018 gewählt worden. Leider vielen unbekannt und oft mit der Hauskatze verwechselt. Ziel der Wahl ist die Förderung des Projektes zur Wiederausbreitung der Wildkatze und der Erhalt ihrer bedrohten Lebensräume. Hier erfahren Sie mehr über die scheuen, nachtaktiven und geschickten Jäger des Waldes.
Der Baum des Jahres 2018 wurde gekürt: Die Esskastanie wird im kommenden Jahr den Titel der Dr. Silvius Wodarz Stiftung tragen. Hier erfahren Sie einige wichtige Informationen rund um den Baum des Jahres 2018, die Esskastanie.
Terra Preta gilt als Wundererde für den Garten. Die besondere Zusammensetzung aus Holzkohle, effektiven Mikroorganismen und nährstoffreichen Abfällen sollen gesunde Pflanzen und hohe Erträge hervorbringen. Erfahren Sie hier, welche Besonderheiten die Erde aufweist, wie Sie diese anwenden und sogar selbst herstellen können.
Der Garten im Frühling – So starten Sie in die Gartensaison. Eine ausführliche Rasenpflege nach dem Winter, eine sanfte Bodenbearbeitung und die Pflege von Gartenwerkzeugen zählen unter anderem zu den Gartenarbeiten im Frühling. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Garten frühlingsfit machen.
Die Deutsche Wildtier Stiftung hat die Haselmaus zum Tier des Jahres 2017 gewählt. Warum die Haselmaus eigentlich gar keine Maus ist und weitere spannende Fakten zum Tier des Jahres erfahren Sie in unserem Beitrag.
Der NABU hat gewählt: Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017. Was den Jäger der Nacht auszeichnet und so besonders macht, lesen Sie in folgendem Beitrag.
Der Baum des Jahres 2017 wurde gekürt: Die Fichte konnte die jährliche Auszeichnung der Dr. Silvius Wodarz Stiftung für sich gewinnen. Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen rund um den Baum des Jahres 2017, die Fichte.
Junge Forstpflanzen sind auch durch Waldtiere in ihrer Entwicklung gefährdet. Lesen Sie in diesem Beitrag, was es mit Fegen, Verbeißen oder Schälen auf sich hat.

Schmackhafte Wildrezepte finden sich sicherlich in jeder Liste der Lieblingsgerichte eines Jägers. Das Wild zu erlegen und daraufhin selbst zu kochen verleiht dem Gericht eine besondere Wertigkeit. Aber auch bei Nicht-Jägern ist das Wild aufgrund seines intensiven Geschmacks sehr geschätzt.

Circa 200.000 Unfälle im Jahr ereignen sich aufgrund von plötzlich auftauchendem Wild. Wie Sie sich bei einem Wildunfall richtig verhalten, lesen Sie hier.

Vogelfütterung im Winter: Erfahren Sie hier zahlreiche hilfreiche Informationen zu den unterschiedlichen Vogelfutterhausmodellen, dem besten Standort, die optimale Pflege und Reinigung sowie zu beliebten Futtermischungen. 

Die Winterlinde ist nun zum Baum des Jahres 2016 gewählt worden. Ziel dieser Auszeichnung ist es, auf einen bestimmten Baum aufmerksam zu machen und sich intensiv mit ihm zu beschäftigen. Das haben wir getan und stellen Ihnen die Winterlinde einmal genau vor.