Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

11 Fragen an den Kettensägenkünstler

Wer von der Thematik Schnitzen mit Kettensägen noch nie vorher gehört hat, der würde beim Anblick einer solchen Säge wohl nicht gleich das Werkzeug eines Künstlers vermuten. Dabei entstehen beim Chainsaw-Carving, so der englische Begriff, wahre Kunstwerke. Dirk Cherouny, Kettensägenkünstler seit 2006, beantwortet für den Grube-Blog ein paar Fragen zum Thema.

1. Dirk, wie bist du zum Thema Schnitzen mit der Motorsäge gekommen?

Wie die Jungfrau zum Kind. Michael Knüdel, ein ehemaliger Mitarbeiter der Grube KG, fing an, für den Grube-Katalog Sachen zum Schnitzen mit der Kettensäge aufzunehmen (Ketten, Schwerter usw.) und das natürlich auch mit den Motorsägen zu testen. Er fragte mich, ob ich für ihn Tischplatten abschleifen könnte, weil er durch das Schnitzen jetzt nicht mehr dazu kommen würde. Ich sagte ja und schliff dann Baumscheiben, während er nebenan Eulen und Adler mit der Kettensäge zauberte. Ich dachte „willste auch mal ausprobieren“ und fragte Ihn, ob ich auch mal so ‘ne Säge nutzen dürfe. Was soll ich sagen, es schleift keiner von uns beiden mehr Baumscheiben für Tischplatten.

2. Deine erste Figur, die du selbst geschnitzt hast, war…?

Ein Bär, der aus einem hohlen Baumstamm guckt. Sagen wir mal so, für mich war es ein Bär, weil ich ja wusste, was ich schnitzen wollte. Keine Ahnung, was andere darin gesehen haben. :-D Mittlerweile kann man immer besser auch ohne Zettel erkennen, was ich schnitzen wollte! :-D

3. Was fasziniert dich am Thema Carving am meisten?

Die Geschwindigkeit und die Präzision, die man durch viel Übung mit dem doch sehr groben Werkzeug Kettensäge erreichen kann. Chainsawcarving_2Außerdem ist man nie fertig und lernt immer wieder was Neues dazu oder ändert seine Stilrichtung. Auf jeden Fall die Vielseitigkeit.

4. Wie lange benötigst du im Schnitt für eine neue Skulptur?

Das kann man nicht wirklich pauschalisieren. Je nach Größe und Aufwand war von 30 Minuten bis 72 Stunden und mehr schon alles dabei. In Deutschland wird leider schnell alles auf einen Stundenlohn reduziert. Beim Schnitzen ist es aber so, dass man eigentlich durch Übung immer schneller, aber doch auch naturgetreuer, genauer wird. Die Skulpturen sehen einfach trotzdem filigraner aus. Eigentlich ist das auch immer ein bisschen tagesformabhängig. Klar bekommt man in 30 Minuten (Speedcarving) schon was Ansehnliches hin. Speedcarving bedeutet: Man bekommt eine Zeitvorgabe (z. B. 30 Minuten, 60 Minuten usw.), in der eine Skulptur fertig sein muss, vielleicht sogar ein Thema. Dann geht’s los und am Ende werden die Ergebnisse meist versteigert. Wenn man sich etwas mehr Zeit lässt, sieht man dann aber schon den Unterschied!

5. Ist jede Motorsäge gleich gut für das Schnitzen mit der Kettensäge geeignet?

Geeignet eigentlich schon. Es gibt nur nicht für jede Säge ein Kettenrad in der richtigen Teilung, nämlich ¼“.

6. Welche Voraussetzungen sollte ein Anfänger mitbringen, der mit dem Carving beginnen möchte, und welche Ausrüstung braucht er dazu?

Auf jeden Fall Sicherheitskleidung (Schnittschutzschuhe, Hose, Handschuhe, Gehörschutz). Am besten hat man auch 2 Sägen. Eine kleine, nicht so kräftige Säge mit Carvingausrüstung und eine mit normaler Schneidausrüstung (wenn es geht nur 1,3-mm-Teilung, alle anderen Teilungen gehen aber auch). Ach so, räumliches Vorstellungsvermögen ist auch noch ziemlich wichtig. Hat man das nicht, braucht man alle vorher genannten Sachen eigentlich nicht.

7. Wo kann ich Carving lernen? Gibt es Kurse zum Schnitzen mit der Motorsäge?

"Learning by watching" oder einen Kettensägenkünstler in der Nähe fragen. Die meisten bieten mittlerweile auch Schnitzkurse an.

8. Welches Holz eignet für Schnitzereien mit der Motorsäge am besten?

Eigentlich ist jedes Holz zum Chainsaw-Carving geeignet. Weiche Hölzer sind pflegeintensiver. Harte Hölzer reißen schneller/doller. Eigentlich ist es eine optische Entscheidung. Der eine mag lieber die Maserung von Eiche, der andere die Farbe von Lärche oder Douglasie oder die Schlieren einer Stockbuche. Es ist einfach Geschmackssache, möchte ich damit sagen.

Drache_chainsaw-carving

9. Arbeitest du deine Figuren anhand von Vorlagen aus dem Holz heraus?

Sowohl als auch. Wenn der Kunde genaue Vorstellungen hat, halte ich mich natürlich an Vorlagen. Gerne lasse ich aber auch meiner Kreativität freien Lauf und schnitze frei Hand.

10. Sind die Skulpturen witterungsbeständig? Wie habe ich lange Freude an den Figuren?

Das kommt immer auf die Pflege, die Holzart und den Standort an. Zu schnelles Trocknen der meist frischen Hölzer lässt das Holz stark und schnell reißen. Man sollte die Figuren nicht den ganzen Tag in der Sonne stehen haben, ein Halbschatten ist super. Noch besser ist es, wenn die Skulptur unter einem Vordach steht, ab und an mal Regen und Wind abbekommt, sodass das Holz langsam trocknen kann.

11. Wo kann ich eine Schnitzvorführung live ansehen?

In ganz Deutschland gibt es mittlerweile Veranstaltungen und Wettbewerbe, die größte ist aber sicherlich der Huskycup in Blockhausen, 09619 Mulda (http://www.huskycup.de/).

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Verwandte Blogartikel
Schnittschutz und Schnittschutzklassen im Überblick Schnittschutz und Schnittschutzklassen im Überblick
Jeder Motorsägennutzer sollte sie kennen und tragen, eine Schnittschutzausrüstung. Doch wie funktioniert diese Schutzbekleidung genau? Was ist bei der Auswahl und Pflege zu beachten? Erfahren Sie im folgenden Beitrag mehr…
Mehr lesen
Axt einstielen: So wird es gemacht Axt einstielen: So wird es gemacht
Der Stiel Ihrer Axt ist eingerissen oder gebrochen? Lesen Sie hier, Schritt für Schritt, wie ein neuer Stiel befestigt wird.
Mehr lesen
Die richtige Holzlagerung: Praktische Tipps Die richtige Holzlagerung: Praktische Tipps

Die richtige Holzlagerung ist Voraussetzung für ideal brennendes Holz. Wie Sie Brennholz richtig lagern, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Mehr lesen
Checkliste Motorsägenkurs: Schutzausrüstung für sichere Kettensägenarbeit Checkliste Motorsägenkurs: Schutzausrüstung für sichere Kettensägenarbeit

Hochwertige Schutzausrüstung ist die Basis für die eigene Sicherheit beim Umgang mit der Kettensäge. Unsere Checkliste zeigt, welches Equipment beim "Motorsägenführerschein" unbedingt vorhanden sein sollte - und auch darüber hinaus.

Mehr lesen
Forstwerkzeug im Check: Die Vorteile einer Japansäge Forstwerkzeug im Check: Die Vorteile einer Japansäge
Welche Vorteile haben Japansägen gegenüber einer klassischen Zahnung? Was ist bei der Anwendung der Handsägen zu beachten? Alle Informationen rund um das Thema Japansäge finden Sie hier.
Mehr lesen