Einblicke in die Ausbildung bei der Grube KG

Was will ich eigentlich nach der Schule machen? Ausbildung, Studium,…? Wenn die Schulzeit sich dem Ende nähert, rückt diese Frage in den Vordergrund. Das kommt dir bestimmt bekannt vor. Auch ich war in dieser Situation. Entschieden habe ich mich für die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce bei der Grube KG. Auf dem Weg dahin kam die eine oder andere Frage auf. Warum sollte ich meine Ausbildung genau dort machen? Was passiert am ersten Arbeitstag? Wie sind…? Ein paar Antworten zu diesen Fragen jetzt hier im Blogbeitrag.

Über die Grube KG in Bispingen

Begonnen hat die Firmengeschichte 1945 als Familienbetrieb im Herzen der Lüneburger Heide. Revierförster Waldemar Grube gründete Revierförster Grube´s Forstgerätestelle. Im Jahr 1978 wurde die gegenwärtige Grube KG gegründet. Mittlerweile umfasst die Grube-Gruppe mehrere Tochterfirmen und ist in weiten Teilen Europas (Schweden, Finnland, Polen,…) mit insgesamt über 280 Mitarbeitern vertreten. Trotzdem ist die Grube KG bis heute ein familiär geführter Betrieb. Mit rund einer Viertelmillion Sendungen im Jahr und über 25000 Qualitätsprodukten zählt die Grube KG zu den größten Anbietern für den Forst- und Jagdbedarf. 

Wie fing der erste Ausbildungstag an?

Das Treffen am ersten Tag meiner Ausbildung war um 07:30 Uhr im Ladengeschäft angesetzt. Dort begegnete ich auch den anderen Auszubildenden, die ebenfalls ihren ersten Ausbildungstag hatten. Natürlich hatte sich auch etwas Nervosität breitgemacht. Das kennt wahrscheinlich jeder. Nach kurzer Zeit wurden wir freundlich begrüßt und anschließend gingen wir gemeinsam in einen Besprechungsraum, wo auch schon unsere Ausbilder auf uns warteten. Zusammen veranstalteten wir eine Vorstellungsrunde und schon nach wenigen Augenblicken fühlte man sich willkommen. Auch der Chef schaute kurz vorbei und begrüßte uns. Ein familiäres Unternehmen! Darauf folgte ein Rundgang durch den Betrieb und seine Abteilungen. Auch in den einzelnen Abteilungen wurden wir freundlich begrüßt und man stellte sich einander vor. Bereits nach wenigen Abteilungen wurde einem klar, dass das ein großes Unternehmen mit vielen Gesichtern und Persönlichkeiten ist.

Grube-KG_Zentrallager_E-Business_Buero_aussen

E‑Business-Abteilung – Erster Tag im PIM-Team

Nach dem Betriebsrundgang durfte ich direkt in die E-Business-Abteilung reinschnuppern. Diese ist, bis auf wenige Ausnahmen, mein Arbeitsplatz während der gesamten Ausbildungszeit. Gemeinsam mit sympathischen Kollegen und Kolleginnen habe ich meinen Arbeitsplatz eingerichtet und erfahren, dass ich im PIM-Team (Produktinformationsmanagement) starte. Nach und nach wurde erklärt, wofür das PIM gebraucht wird und welche Aufgabenbereiche es umfasst. Schon nach einer kurzen Weile haben wir uns ein paar Produkte genauer angeschaut, um einen Überblick zu bekommen, welche Daten dort überhaupt gespeichert werden und wie das PIM mit anderen Abteilungen zusammenhängt. Das war ein schöner erster Einstieg in die Aufgabenbereiche des PIM-Teams und auch schon das Ende des ersten Arbeitstages.

Besuch der Online Marketing Konferenz 2019 in Lüneburg

Schon nach wenigen Wochen bot sich die Gelegenheit, mit der E-Business-Abteilung eine Veranstaltung zum Thema Onlinemarketing zu besuchen, die OMK 2019 in Lüneburg. Diese fand im zentralen Gebäude der Leuphana-Universität statt und hatte einiges zu bieten. Viele verschiedene Speaker, aus den unterschiedlichsten Bereichen, stellten mit teils sehr eindrucksvollen Vorträgen die neuesten Entwicklungen des E-Business vor. Neben den Vorträgen gab es die Möglichkeit, sich bei Musik sowie Essen und Getränken auszutauschen. Jeder aus dem E-Business-Team hatte sich Vorträge, von denen mehrere parallel stattgefunden haben, ausgesucht und angeschaut. Bei manchen Vorträgen traf man Gesichter aus dem eigenen Team und immer bot sich die Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen. Es waren wirklich interessante Vorträge dabei und ich konnte viele Impulse mitnehmen. Besonders spannend und fesselnd fand ich den Vortrag über die digitale Inszenierung. In diesem wurde auf sehr beeindruckende Weise dargestellt, wie Menschen auf Webseiten und deren Inhalt reagieren. Nach den Vorträgen haben wir den Abend gemeinsam mit Musik und Getränken ausklingen lassen. Es war wirklich ein schöner und informativer Ausflug mit der E-Business-Abteilung.

Grube-KG_Obstfruehstueck_Zentrallager

Was macht die Ausbildung bei der Grube KG so besonders?

Ganz klar die sympathischen Kollegen und die familiäre Atmosphäre innerhalb des Unternehmens. Schon nach kurzer Zeit fühlte ich mich ins Team aufgenommen und das Gefühl, wirklich als Kollege betrachtet zu werden, ließ nicht lange auf sich warten. Besonders auffällig ist auch das starke Engagement für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung der Auszubildenden. Diese können zum Beispiel einen Motorsägenschein machen und an einem Kletterkurs teilnehmen. Darüber hinaus werden Produktschulungen angeboten, um auch die Produkte und deren Einsatzbereich zu verstehen. Gemeinsame Aktionen für das Teambuilding und die Gesundheit dürfen natürlich auch nicht fehlen. Deshalb besteht die Möglichkeit, z. B. an einem Yoga-Kurs teilzunehmen oder beim Firmenfußballturnier mitzumachen. Der Azubi-Tag und ein gemeinsames Obstfrühstück mit den Kollegen runden die Erfahrungen und Möglichkeiten meiner Ausbildung bisher gut ab, wie ich finde.

Warum sollte ich bei der Grube KG meine Ausbildung machen?

Während meiner bisherigen Ausbildungszeit habe ich schon verschiedene Abteilungen durchlaufen. Aber alle haben eines gemeinsam: die freundlichen Kollegen. Jede Abteilung für sich bietet die Chance, einen anderen Teil der Grube Arbeitswelt und Geschichte kennenzulernen. Meiner Meinung nach eine wirklich einzigartige Gelegenheit. Darüber hinaus konnte ich fast jeden Tag etwas Neues mitnehmen, insbesondere aus den Gesprächen mit den Kunden und den täglichen Aufgaben. Sehr gefreut hat mich, dass mir der Raum gegeben wurde, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen. Zudem hat man das positive Gefühl, wirklich zum Tagesgeschäft beizutragen und nicht nur an einem „Praktikantenstück“ zu arbeiten. 

Nun sind wir auch schon am Ende des Beitrags angekommen. Ich hoffe, meine Erfahrungen aus dem ersten Ausbildungsjahr konnten dir einen kleinen Blick hinter die Kulissen als Azubi der Grube KG ermöglichen. Für deinen weiteren Lebensweg wünsche ich dir alles Gute.

Dein Carlos
Azubi im 2. Lehrjahr zum Kaufmann im E-Commerce

PS: Du möchtest auch die vielfältigen Möglichkeiten der Ausbildung bei der Grube KG wahrnehmen? Dann schau doch auf unserer Ausbildungsseite vorbei und werde Teil der Grube-Gruppe!

 

Weitere interessante Einblicke rund um die Ausbildung bei der Grube KG

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.