Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Blumen gießen und Rasen sprengen im Sommer - Profi-Tipps

In den Sommermonaten gibt es immer wieder Hitzeperioden, in denen die Sonne tagelang brennt und kein Tropfen Regen vom Himmel fällt. Während dieser Trockenzeit benötigt der Garten unsere Hilfe bei der Wasserversorgung, indem wir die Blumen gießen und den Rasen sprengen. Besondere Aufmerksamkeit brauchen Ihre Neuanpflanzungen. Diese haben noch kein ausreichendes Wurzelwerk gebildet, um sich selbst zu versorgen. Auch die Setzlinge im Gemüsebeet benötigen ausreichend Feuchtigkeit, um wichtige Nährstoffe zu lösen und richtig wachsen zu können. Im folgenden Blogbeitrag geben wir Ihnen wichtige Tipps und Tricks zum Rasensprengen, Blumengießen und Gemüseziehen.

Was ist beim Blumengießen im Sommer zu beachten

Gießen oder sprengen Sie Ihre Pflanzen und den Rasen nicht bei praller Sonne oder starkem Wind. Bei starker Sonneneinstrahlung verdunstet das Wasser sofort und kann schlimmstenfalls für Blattverbrennungen sorgen. Über 80 % des Gießwassers würden beim Beregnen bei Sonne und Wind nicht einmal genutzt werden und sinnlos im Nirgendwo verschwinden.

Gemüsepflanzen sind besonders empfindlich. Vermeiden Sie möglichst hohe Temperaturunterschiede zwischen dem Gießwasser Garten_18_300x300und dem Blattwerk der Gemüsepflanzen. Dies kann zu Wachstumsstockungen führen. Gießen Sie alle Ihre Anpflanzungen gezielt, am besten direkt am Fuße des Stiels mit einem Wasserschlauch und aufgestecktem Gießgerät, wie dem Geka-Gießgerät Softrain. So sparen Sie Wasser, vermeiden das Verdunsten der Feuchtigkeit auf den Blättern und das Wasser kommt direkt an den Wurzeln an. Für das gleichmäßige Bewässern des Rasens empfiehlt sich ein Rasensprenger oder Kreisregner Wenn Sie bewässern oder sprengen, tun Sie dies bitte ausgiebig. Je mehr Wasser bis tief an die Wurzeln dringt, desto besser bildet sich das Wurzelwerk aus. Daher nicht so oft, aber dafür ausgiebig wässern. Wieviele Liter für Ihre Pflanzen und Ihren Rasen genug sind, hängt von der jeweiligen Bodenbeschaffenheit ab. 7 bis 10 l/qm sind bei Trockenheit ein guter Mittelwert.

Insekten, Vögel und Igel leiden in dieser Zeit auch Not. Flache mit Wasser gefüllte Schalen eignen sich als Tränke. Wenn Sie einen Stein in die Mitte der Schale legen, der aus dem Wasser herausschaut können die Insekten gut an das Nass gelangen.

Passende Produkte:

  • Gießkanne
  • Keisregener
  • Gartenspritze
  • Gartenschlauch
  • Schlauchwagen
  • Wandschlauchhalter
  • Wassersack für Schubkarren
  • Perrot Regnerwagen Rollcart
  • Vogel- und Insektentränke

Blumen gießen & Rasen sprengen nach Temperatur und Sonnenstand

Über die heißen Sommermonate bietet es sich an, morgens oder am besten abends bei schon schrägstehender Sonne zu gießen. Dann brennen die Sonnenstrahlen nicht mehr so stark und es ist trotzdem noch genügend Restwärme vorhanden, die die Blätter wieder trocknet. So beugen Sie  Pilzbefall vor. Einziger Nachteil der abendlichen Bewässerung sind allerdings die lieben Schnecken. Sie bevorzugen die Abend- und Nachtstunden und mögen es nass und glitschig. Wägen Sie ab, inwieweit Ihr Gartenausstattung und damit Ihre Anpflanzungen von Schnecken "überfallen" werden. Andernfalls nutzen Sie die noch kühlen Morgenstunden zum Gießen.

Alles Nötige und Nützliche für Ihren Garten und die Gartenbewässerung erhalten Sie im Grube-Onlineshop. Unter anderem auch den praktischen Wassersack für Schubkarren, indem Sie 80 Liter Wasser transportieren können. Viel Spaß beim Stöbern.

Wasserressourcen schonen und Regenwasser nutzen

Der lange und heiße Sommer 2018 hat deutlich gezeigt, wie wertvoll Wasser für Menschen, Tiere und Planzen ist. Deshalb sollten wir vorrausschauend Wasserressourcen schonen und Regenwasser zum Bewässern sammeln. Oft werden die sommerlichen Hitzeperioden von Gewittern mit heftigen Regenfällen begleitet. In dieser Zeit der Wasserknappheit ist es sinnvoll, die Wassermassen der starken Sommerniederschläge aufzufangen und zur späteren Wasserversorgung im Garten zu nutzen. Ein weiterer wertvoller Effekt ist, B_Beregnungshintergr_Orig_300x300dass Regenwasser viel weicher und schonender für die Pflanzen ist als das oft harte Leitungswasser. Zusätzlich wird aufwendig und teuer aufbereitetes Trinkwasser gespart und kostenfreies Regenwasser genutzt.

Wenn sich der Regen frühzeitig ankündigt, können Sie zu Ihren permanenten Sammelbehältern und Regentonnen kurzfristig noch weitere Auffangbehälter in Ihrem Garten platzieren. Hierfür eignen sich auch alte Tonnen, Wannen oder Fässer aus Kunststoff, Holz oder Blech. Diese müssen nicht schön oder neu sein, aber natürlich dicht.

Wir wünschen Ihnen einen tollen Sommer mit vielen schönen Stunden in der Natur.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Verwandte Blogartikel
Der Baum des Jahres – die Winter-Linde im Steckbrief Der Baum des Jahres – die Winter-Linde im Steckbrief

Die Winterlinde ist nun zum Baum des Jahres 2016 gewählt worden. Ziel dieser Auszeichnung ist es, auf einen bestimmten Baum aufmerksam zu machen und sich intensiv mit ihm zu beschäftigen. Das haben wir getan und stellen Ihnen die Winterlinde einmal genau vor.

Mehr lesen
Wildunfall: Hinweise für das richtige Verhalten Wildunfall: Hinweise für das richtige Verhalten

Circa 200.000 Unfälle im Jahr ereignen sich aufgrund von plötzlich auftauchendem Wild. Wie Sie sich bei einem Wildunfall richtig verhalten, lesen Sie hier.

Mehr lesen
Funktionen des Waldes - von A bis Z Funktionen des Waldes - von A bis Z
Wald gab es schon immer und wird es immer geben. Ist das wirklich so? Lesen Sie jetzt, was der Wald uns alles so ganz selbstverständlich zur Verfügung stellt und bietet. Und was wir dafür tun können, damit es auf Dauer so bleibt. Das A bis Z des Waldes für Sie zusammengefasst. Lesen, lernen und staunen Sie.
Mehr lesen
Nützliche Tipps für das Vogelfutterhaus Nützliche Tipps für das Vogelfutterhaus

Vogelfütterung im Winter: Erfahren Sie hier zahlreiche hilfreiche Informationen zu den unterschiedlichen Vogelfutterhausmodellen, dem besten Standort, die optimale Pflege und Reinigung sowie zu beliebten Futtermischungen. 

Mehr lesen
Baum des Jahres 2018 - die Esskastanie im Überblick Baum des Jahres 2018 - die Esskastanie im Überblick
Der Baum des Jahres 2018 wurde gekürt: Die Esskastanie wird im kommenden Jahr den Titel der Dr. Silvius Wodarz Stiftung tragen. Hier erfahren Sie einige wichtige Informationen rund um den Baum des Jahres 2018, die Esskastanie.
Mehr lesen